Online-Konferenz

Durchführung hybrider Vortragsformate mit Online-Kleingruppenarbeit. Ein Praxisbeispiel.

Seit mehreren Jahrzehnten organisiert die Internationale Vereinigung Christlicher Geschäftsleute und Führungskräfte (IVCG) im deutschsprachigen Raum Vortragsveranstaltungen mit einer Vielzahl von Referenten/-innen und lädt „Menschen in Verantwortung“ dazu ein, über „Gott und die Welt“ nachzudenken. In der IVCG-Ortsgruppe Bayreuth standen wir in der Corona-Zeit – wie viele andere Veranstalter – vor der Frage, wie die bereits geplanten Veranstaltungen stattfinden sollen, wenn die Möglichkeiten, sich persönlich zu begegnen, eingeschränkt sind.

Am 28. Juni 2020 haben wir mit dem Referenten Uwe Heimowski zum Thema „Mut- statt Wutbüger. Wo steuern wir hin?“ ein hybrides Vortragsformat getestet und ich möchte Euch in diesem Blog-Eintrag

GOTT@DIGITAL XPERT-TALK #1 Online-Meetings lebendig und interaktiv gestalten

Wir laden Euch ein zu diesem XPERT-TALK (Online)

Termin: Donnerstag, 18. Juni, 19.30 Uhr

Anmeldung über diesen Link: https://bit.ly/2XJN3OT

Zum Inhalt

Nach mehreren Wochen „Corona“ sind Online-Meetings und -Formate für viele von uns alltäglich geworden. Dank der Online-Conference-Apps können wir weiterhin in Kirche und Gemeinde Hauskreise durchführen, Kirchenvorstandssitzungen abhalten und an Online-Gottesdiensten aus der Ferne teilnehmen und uns einbringen.

Doch macht sich hier und dort auch die „Zoom-Müdigkeit“ breit. Die Defizite des schönen neuen Online-Lebens werden immer klarer erkennbar, wie zum Beispiel:

  • Online-Meetings sind kognitiv anstrengender als Präsenztermine
  • Die Sinneswahrnehmung wird auf wenige Dimensionen einschränkt.
  • Autonomie und Selbstbestimmung werden durch die „technischen Gegebenheiten“
Von |2020-05-31T07:29:45+02:0031. Mai 2020|Tags: , , , |